Internationale Süßwarenmesse

Schleckermäuler auf der Süßwarenmesse

Das Sieglarer Dreigestirn um Prinz Holger II. wollte sich nur um die Löörer Pänz sorgen. Deshalb besuchte man kurz entschlossen die Internationale Süßwarenmesse in Deutz, vielleicht ist ja dort für den Rosenmontagszug noch die eine oder andere Kamelle zu ergattern! Schließlich muss man ja als amtierendes Trifolium in Sachen Süssigkeiten auf dem Laufenden bleiben, das Sortiment an Rosenmontag muss ja schließlich up to date sein.

Ungewollt wurde man dabei selbst zum Renner auf der Messe. An kaum einem Stand der Messe kam man ungeschoren vorbei, die Wünsche der Mitarbeiter und -innen nach werbewirksamen Fotos nahmen keine Ende. Besonders die „Abteilung aus Asien“ war hellauf begeistert, ob des überraschenden Besuches. Autogrammkarten wurden rege verteilt, jetzt ist das Trifolium in hoffnungsvoller Erwartung von reichlich Spenden für Rosenmontag. Am Ende wurde auch noch die Presse auf das Sieglarer Dreigestirn aufmerksam. Bereitwillig stand man zu einem Interview bereit:

Auszug aus einem Artikel im Rhein-Sieg Anzeiger vom 31.1. 2019

Troisdorf. Am Eröffnungstag der internationalen Süßwarenmesse (ISM) kam das Sieglarer Dreigestirn samt Entourage in die Messehallen in Köln-Deutz und besuchte am späten Nachmittag auch den Stand des Kölner Handelsunternehmens Hitschler. Die Tollitäten des KC „Ne Hoofe volle Lööre“ rot-weiss von 1975 nahmen vergnügt in einem zum Fotoautomaten umgerüsteten Bulli Platz und outeten sich anschließend mit ihren Naschvorlieben. Bei der Frage nach der Lieblingssüßigkeit in der Kindheit nannte Prinz Holger II. (Wirtz) Leckmuscheln. Heute hingegen sei es „alles mögliche aus Gummi“. Bei der Jungfrau Jenny (Jens Kessel) standen als Kind dagegen Kaugummis hoch im Kurs, heute sei es hingegen eher Kaukaramell. Bauer Jan (Laufenberg) ließ sich schon als Kind und lässt sich auch heute noch vor allem mit Schokolade verführen. Außerdem liebt er „die kleinen, grünen Eukalyptus-Hütchen“. (she)“